Aktuelle News zu Kunst und Kultur

Aktuelles:

jeden Di. ab 19h: Grundlagen und Meditationen des Tibetischen Buddhismus

Einsichten und Methoden für Bewusstheit und Lebensfreude - im Bola Kulturhostel Bochum Dahlhausen


Angebote der Jugendkunstschule "Schule der Künste"

JKS-Titelei

Kreativzeiten für Kinder mit ihren Eltern, Malerei, Gestalten, Basteln, Fotografie,...


Monte Alegre - Projekt für Kultur, Bildung, Jugend, Nachhaltigkeit, ..

Mitmacher, Förderer, freiwillige Helfer, Unterstützer gesucht für unser Projekt in Andalusien


UNIFEELING - Plattform für freies Aufstellen

Hast du schon einmal erlebt oder davon gehört, dass ein Mensch aus großer Entfernung...


Studentische Seminare

Film, Filmmusik, Kurzfilme, Musik, Neue Medien, Ökologie, Bildung für eine nachhaltige Entwicklung,...


Einverständniserklärung zur Veröffentlichung von Bild-, Ton- und Filmaufnahmen:

Durch Teilnahme an Veranstaltungen oder Maßnahmen von Einrichtungen oder Instituten des Netzwerks ProKulturgut.Net oder des Vereins ProKulturgut.Net e.V. selber erklären sich Personen damit einverstanden, dass sie ggf. in Ton, Bild und/ oder Film aufgenommen und diese Aufzeichnungen zu nicht-kommerziellen Zwecken der Dokumentation und Außendarstellungen des Vereins oder Netzwerkes veröffentlicht werden.

Körperwelten beeindruckt Bochum mit Führung durch den Zyklus des Lebens

Körperwelten beeindruckt Bochum mit Führung durch den Zyklus des Lebens

Zum ersten Mal präsentieren Plastinationserfinder Dr. Gunther von Hagens und Kuratorin Dr. Angelina Whalley die faszinierende Ausstellung „Körperwelten“ in Bochum. Unter dem Thema „Zyklus des Lebens“ ist sie noch bis zum 19. Januar 2014 in Bochum zu sehen. Bis heute besuchten bereits über 100.000 Menschen die Ausstellung im ehemaligen Autohaus in der Hermannshöhe 42.

Durch das aufwändige Verfahren der Plastination, erfunden von Dr. Gunther von Hagens, wurden die menschlichen Körper für die Ausstellung bis in die letzten Zellen konserviert. Diese Präparierung schützt vor dauerhafter Verwesung und ermöglicht einmalige Einblicke in den menschlichen Körper.

Die Ausstellung beginnt mit Plastinaten von der Zeugung des Menschen bis hin zur Geburt. Rund 200 Exponate, darunter viele Ganzkörperplastinate, sind auf lehrreiche Art und Weise für Profis und Laien erklärt. Dabei wird der Besucher durch die einzelnen Stationen der Entwicklung des menschlichen Körpers im Laufe des Lebens geführt. Eindrucksvoll werden Organfunktionen und auch Krankheiten – wie beispielsweise der Vergleich zwischen Raucher- und Nichtraucherlunge - durch die einzigartigen Präparate veranschaulicht. Thematisch passende und spannende Zitate und Weisheiten berühmter Denker runden die Informationen ab.

Verpassen Sie nicht diese seltene Möglichkeit faszinierende Einblicke in den menschlichen Körper zu gewinnen. Aufgrund des hohen Andrangs – rund 10.000 Besucher pro Woche – empfehlen wir, wenn möglich, der Ausstellung unter der Woche einen Besuch abzustatten. Für Gruppen und Schulen sind spezielle Führungen möglich.

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 9 - 19 Uhr (letzter Einlass 18:00 Uhr)
Freitag: 9 - 21 Uhr (letzter Einlass 20:00 Uhr)
Samstag und Sonntag: 10 - 19 Uhr (letzter Einlass 18:00 Uhr)
GESCHLOSSEN an Heiligabend (24.12.2013) und Silvester (31.12.2013)

RuhrStadt-Festival 2013

Ausstellung im Rahmen des Ruhrstadt-Festivals.de

Mehr Infos zur Ausstellung im BOLA --> hier

Das aktuelle Programmheft 2013 zum Download

Nach oben

Konzert: 21. Juli | 28. Juli | 11. Aug 2013 - Botanischer Garten BO

Music & Nature in Balance

 

Botanischer Garten der Ruhr Uni BO

 

Sonntags um 15.30 Uhr
21. Juli | 28. Juli | 11. Aug 2013

 

Dinesh Mishra - Bambusflöten
Rechungpa  - Gong, Klangräume, Stimme

 

Eintritt Frei – Bitte um großzügige Spenden für die Kultur- & Bildungarbeit

Ruhrstadtfestival 2013: Einladung zur Mitwirkung

ruhrstadt-festival.de präsentiert
Sommerfest Bochum Süd-West 2013 im Hedtbergpark am BOLA
Freitag 2. - Sonntag 4. Aug. 2013


EINLADUNG zur Mitwirkung

Prokulturgut.net. e.V. plant in Zusammenarbeit mit der Akademie der Kulturen NRW, dem Kulturbüro und Jugendamt Bochum und verschiedenen Partnern ein neues Sommerfest am und unterhalb des  BOLA - Haus der Kulturen Ruhr auf der großen Wiese mit Spielplatz im Hedtbergpark.
Link zum Ort: www.prokulturgut.net/way.html

Das interkulturelle Festival mit regionalen und internationalen Künstlern und Akteuren wird von kulturellen Vereinen, Schulen, Organisationen und Menschen aller Altersgruppen mitgestaltet.

Das veranstaltende Team im BOLA / prokulturgut.net lädt herzlich ein, zu der Programmstruktur eigene Beiträge vorzuschlagen, mitzumachen und sich im Festival auf die eine oder andere Weise zu präsentieren.

Interessante und anspruchsvolle Beiträge für das Bühnen- und Rahmenprogramm können noch für kurze Zeit vorgeschlagen werden, da die Veröffentlichungen bald in Druck gehen sollen. Deshalb sind auch Darstellungen der beteiligten Organisationen und unterstützender Firmen für das Programmheft baldmöglichst einzureichen.

 

Das Sommerfest beginnt mit einer Auftaktveranstaltung am Freitag Nachmittag, dem 2. August 2013.

Dazu und sowie zum Festival Ausklang am Sonntagabend, am 4. August, sind wieder außer den Mitveranstaltern, Partnern und Akteuren des Festivals auch Persönlichkeiten aus Gesellschaft und Politik eingeladen.

Im Vordergrund des Ruhrstadtfestivals steht das kulturelle, gemeinschaftliche Miteinander, Kreativität, Austausch, Toleranz und Völkerverständigung.

Deshalb gibt es ein RAHMENPROGRAMM “für Jung und Alt” mit Kinderprogramm, Mitmachaktionen, Workshops, kulinarischen Versuchungen und einem Markt der Möglichkeiten.


Dabei können auch die Teilnehmenden der künstlerischen Kinder- und Jugend Ferien-Aktionen im Kulturrucksack 2013 am BOLA ihre Bilder und Filme, Skulpturen, Theater- und Tanz Performances vor Publikum präsentieren.


Das BÜHNENPROGRAMM:

Der Freitag ist Tag der jungen Bands und Nachwuchskünstler:

Niveauvolle Darbietungen der Jugend, ihre Musik und Performancekultur gestalten das Programm.

Der Samstag ist der Harmonie der Weltkulturen gewidmet:
Auf der Bühne sorgen Musiker vieler Nationen für gute Laune mit inspirierender Musik aus Europa, Asien, Afrika und Lateinamerika.

Zum Abschluss des Abends wird der Park in ein zauberhaftes Licht gerückt.

Sonntag ist Familien-Tag

Mit einem breiten Angebot für alle Altersklassen - Lachyoga für alle, Chor Darbietungen, Tänze der Welt, Wellness Angebote, Kinder Aktionen und ein vielseitiges Bühnenprogramm - wollen wir für anspruchsvolle Unterhaltung sorgen.

Ihre Ideen für eine Beteiligung mit Ständen oder Programmbeiträgen (Musik, Tanz, Theater, Kunst, Info-stände, Workshops etc) bitten wir Sie so schnell wie möglich mit uns telefonisch zu besprechen und per email an hdk(at)prokulturgut[dot]net mit Betreff “PROGRAMMPLANUNG Sommerfest” zu senden, da die Programmplanung täglich fortschreitet.


Zur Programm- und Planungs-Konferenz sind Aktive und Interessierte eingeladen, sich im BOLA Haus der Kulturen Ruhr, Herbergsweg 1, 44879 Bochum nach telefonischer Vorankündigung zusammenzufinden.

Alles Gute und viele Grüße

Ihr

Reinhard Kreckel und Team

_________________________________________

Anmeldungen und Informationen von Mitwirkenden

bitte vorab an:

hdk@prokulturgut.net oder

per fon 0234 9506 8304 der 0234 9506 7319 (Leitung Reinhard Kreckel)

Nicht vergessen:

- Ihr Name / der Gruppe/ der Einrichtung:

- Ansprechpartner:

- Kontaktadresse:

- E-Mail:

- fon:

Nach oben

Do 13.06.2013, 20h RagaJazZ Union in der Galaxis

RagaJazZ Union in der Galaxis. Ein Live-Konzert zu einer Astro-Show im Planetarium Bochum
Dinesh Mishra, Jim Galakti, Rechungpa, Jens Pollheide und Bradford Catler
Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, 44791 Bochum

VVK 18/ €, AK 18/12 €
Info/Vorverkauf/Reservierung: www.planetarium-bochum.de

Live zu den beeindruckenden, bewegten Bildern des Universums reisen wir im Planetarium Bochum in neue musikalische Klangräume und erleben virtuose Verschmelzungen von klassischer indischer Musik, World und Jazz.

"RagaJazZ Union in der Galaxis" in diesem Jahr mit
· Dinesh Mishra, Meisterflötist aus Mumbai - Bansuri Flöten
· Rechungpa - Gong, Klangschalen, Perkussion, Oberton
· Jim Galakti - Trompete
· Jens Pollheide - Bass
· Bradford Catler - Tabla, Perk., Steel Guitar

Die Musik entsteht aus dem Jetzt – in Interaktion mit den fantastischen, bewegten Bildern auf den Reisen durch die Galaxien.

Die Klangkombinationen wirken durch den natürlichen Sound akustischer Instrumente. Die indische Bambusflöte, der universelle Klangraum des Gongs, die modulierten, obertonreichen und doch sanften Klänge der Galakti Trompete, spannende Rhythmik der Tabla, und der Groove des Basses führen uns durch neue Sphären. Lassen Sie sich von der Musik inspirieren und ihrer inneren Vorstellungskraft freien Lauf.

Die Künstler kommen aus verschiedenen Traditionen: Klassische, indische und westliche Musik, World-Jazz, freie Improvisation und intuitive Musik. Was sie verbindet, ist das Verständnis der universellen Harmonie und dieser Moment - Zeit für inneren Frieden in jedem Moment. Die Musik erklingt dadurch frisch, eindrucksreich, inspirierend und in positivem Sinne überraschend.

Karten können unter www.planetarium-bochum.de oder telefonisch unter der Rufnummer 0234- 516060 reserviert werden. Sofern noch verfügbar sind sie auch an der Abendkasse erhältlich.

Das Konzert findet in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Bochum statt.

RAGAJAZZ UNION - Concert im Domicil Dortmund 2012 in etwas anderer Besetzung
youtu.be/_xpxVZcUXO4
youtu.be/zjDvephNy0o


Poster zum Download--> hier

Nach oben

Konzert: 28. März 2013 "Frische Interferenzen"

Konzert am  28. März 2013, 20 Uhr

in der Christuskirche Köln, Am Stadtgarten · Herwarthstr. 7 · 50672 Köln

INTERFERENZEN sind Bewegung
INTERFERENZEN machen das Leben farbig
INTERFERENZEN lassen uns schweben
INTERFERENZEN können sein wie der Atem
INTERFERENZEN sind KOSMISCH
INTERFERENZEN VOM FEINSTEN - performt von fünf erfahrenen Musikern: Spannende Ambiences, Grooves und Extravaganzen,
die aus dem Augenblick entstehen.

Mit den Künstlern:
Martin Hoemberg · keys und perc.
Matthias Schmitz · perc.
KeTan Rolf Tepel · perc. atmospheres
Rechungpa · gong, vocal, electronics
Sybilla Elderiel Bader · vocal

 

Anlässlich der Aktionen des Künstlers Rolf KeTan Tepel im derzeitigen "Kunst-Raum Christuskirche" am Stadtgarten Köln treffen sich Musiker aus NRW und laden ein zu musikalischen Live-Erlebnissen an den Donnerstagen 7. & 28. März 2013 jeweils um 20 Uhr.

Die Verantstaltung wird unterstützt von der Akademie der Kulturen NRW und dem ProKulturgut.Net

 

Fr, 14.12.2012, 21h SILENT HARMONIES – Balance of the Universe 2012

Freitag, 14.12.2012, 21:00Uhr

SILENT HARMONIES – Balance of the Universe 2012
          INDIAN SPIRIT meets HEALING SOUNDS
Dinesh Mishra, Rechungpa, Brigitte Geuss
Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, 44791 Bochum

VVK 18/ €, AK 18/12 €
Info/Vorverkauf/Reservierung: www.planetarium-bochum.de

Dinesh Mishra, Meisterflötist aus Mumbai - Bansuri Flöten
Rechungpa - Gong, Klangschalen, Perkussion, Oberton
Brigitte Geuss - Tanpura, Monochord, Perkussion, Gesang


Während „Silent Harmonies - Balance of the Universe 2012“ füllt sich die Planetariumskuppel mit Klängen, die zum Träumen einladen. Die Musik entsteht aus dem Jetzt – in neuer Interaktion mit den fantastischen, bewegten Bildern auf den Reisen durch die Galaxien.

Silent Harmonies erzeugen entspannte Momente und schaffen vielfältige, perfekte musikalische Assoziationen zu den faszinierenden Projektionen.

Die Klangkombinationen wirken durch den natürlichen Sound akustischer Instrumente. Die indische Bambusflöte, der universelle Klangraum des Gongs, das Monochord, gesungenen Obertöne und Heil-Mantras öffnen die Herzen. Lassen Sie sich von der Musik inspirieren und ihrer inneren Vorstellungskraft freien Lauf.

Die Künstler kommen aus verschiedenen Traditionen: Klassische, indische und westliche Musik, World-Jazz, freie Improvisation und intuitive Musik. Was sie verbindet, ist das Verständnis der universellen Harmonie und dieser Moment - Zeit für inneren Frieden in jedem Moment. Die Musik erklingt dadurch frisch, eindrucksreich, inspirierend und in positivem Sinne überraschend.

Das Konzert findet in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Bochum statt.

mehr Infos und Online-Buchung (gegen kleinen Aufpreis)-->hier

oder Reservierung unter: 0234- 516060

Bola Film Club: Programm für November

Bola Film Club: Programm für Oktober

Arts.Profil

Kunst und Kultur

Prokulturgut.net fördert und unterstützt Projekte und Aktivitäten von KünstlerInnen in den Bereichen der bildenden Künste und Medien, der darstellenden Künste, der Musik und Literatur. Dazu gehören unter anderem Events, Präsentationen und Projekte wie z.B.: 

· BoLa. Haus der Kulturen Ruhr, Bochum

· Galerie Kulturgut, Art on Tour

· Die ArtPro Künstleragentur

· Metamorphose. Internationales Masken-Tanz-Theater 

Übersicht über unser kulturelles Angebot