Aktuelles:

jeden Di. ab 19h: Grundlagen und Meditationen des Tibetischen Buddhismus

Einsichten und Methoden für Bewusstheit und Lebensfreude - im Bola Kulturhostel Bochum Dahlhausen


UNIFEELING - Plattform für freies Aufstellen

Hast du schon einmal erlebt oder davon gehört, dass ein Mensch aus großer Entfernung...


Keine Artikel in dieser Ansicht.

News im Detail

Bildung

18. & 19.6. Lachende Glückshormone auf dem Bola-Fest

Schnupperstunde Lachyoga

Lach–Yoga ist ein gute-Laune-Training für Körper, Geist und Seele.
Die Methode des Lach-Yogas wurde 1995 von Dr. Madan Kataria aus Mumbai (Indien) entwickelt.
Lachübungen basieren hauptsächlich auf der Tiefenatmung des Yogas.
Durch Blickkontakt, Pantomime und Gruppendynamik entsteht ein echtes Lachen.

Mit regelmäßigem Lachtraining können Sie folgende Wirkungen erzielen:
» Verbesserung Ihrer Grundstimmung
» Sie werden optimistischer und heiterer gestimmt sein.
» Entspannung und Entlastung, um die Anforderungen des Alltags leichter zu bewältigen.
» Erleichterung bei chronischen Schmerzen
» Positive Auswirkungen auf das soziale Klima in Gruppen und Teams.

Lach-Yoga - Meditation
"Wer lacht denkt nicht - wer denkt lacht nicht"
Lach-Yoga ist eine freudige Meditation, eine anhaltende Quelle der Freude. Der Geist wird frei.
Tiefe Atmung, Konzentration sowie bewußte Einbeziehung des Körpers als Erlebnisraum fördern die meditative Wirkung des Lach-Yoga.
In meinen Seminaren verbinde ich die Methoden des Lach-Yoga mit der stillen Atem-Meditation.
Die Freude, die beim Lach-Yoga erfahrbar wird, wird durch die stille Atem-Meditation vertieft.

 * Dipl. Sozialpädagoge & Heilpraktiker (Psychotherape), Lachyogatrainer des Verbandes der deutschen Lachyoga Therapeuten

Jürgen Kalweit · : BOLA KulturHostel Ruhr, Herbergsweg 1, 44879 BO
18.06.2011-18.06.2011. 18.30-19.15 Uhr. - Vortrag / Praktisches Erleben. 1 Uh - 0 € - - Nr. BOL.11.6.18.1 ____________________________________________________________________________________________________
Jürgen Kalweit · : BOLA KulturHostel Ruhr, Herbergsweg 1, 44879 BO
19.06.2011-19.06.2011. 17-17.45 Uhr. - Vortrag / Praktisches Erleben. 1 Uh - 0 € - - Nr. BOL.11.6.19.1 


Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

News im Detail

Bildung

18. & 19.6. Lachende Glückshormone auf dem Bola-Fest

Schnupperstunde Lachyoga

Lach–Yoga ist ein gute-Laune-Training für Körper, Geist und Seele.
Die Methode des Lach-Yogas wurde 1995 von Dr. Madan Kataria aus Mumbai (Indien) entwickelt.
Lachübungen basieren hauptsächlich auf der Tiefenatmung des Yogas.
Durch Blickkontakt, Pantomime und Gruppendynamik entsteht ein echtes Lachen.

Mit regelmäßigem Lachtraining können Sie folgende Wirkungen erzielen:
» Verbesserung Ihrer Grundstimmung
» Sie werden optimistischer und heiterer gestimmt sein.
» Entspannung und Entlastung, um die Anforderungen des Alltags leichter zu bewältigen.
» Erleichterung bei chronischen Schmerzen
» Positive Auswirkungen auf das soziale Klima in Gruppen und Teams.

Lach-Yoga - Meditation
"Wer lacht denkt nicht - wer denkt lacht nicht"
Lach-Yoga ist eine freudige Meditation, eine anhaltende Quelle der Freude. Der Geist wird frei.
Tiefe Atmung, Konzentration sowie bewußte Einbeziehung des Körpers als Erlebnisraum fördern die meditative Wirkung des Lach-Yoga.
In meinen Seminaren verbinde ich die Methoden des Lach-Yoga mit der stillen Atem-Meditation.
Die Freude, die beim Lach-Yoga erfahrbar wird, wird durch die stille Atem-Meditation vertieft.

 * Dipl. Sozialpädagoge & Heilpraktiker (Psychotherape), Lachyogatrainer des Verbandes der deutschen Lachyoga Therapeuten

Jürgen Kalweit · : BOLA KulturHostel Ruhr, Herbergsweg 1, 44879 BO
18.06.2011-18.06.2011. 18.30-19.15 Uhr. - Vortrag / Praktisches Erleben. 1 Uh - 0 € - - Nr. BOL.11.6.18.1 ____________________________________________________________________________________________________
Jürgen Kalweit · : BOLA KulturHostel Ruhr, Herbergsweg 1, 44879 BO
19.06.2011-19.06.2011. 17-17.45 Uhr. - Vortrag / Praktisches Erleben. 1 Uh - 0 € - - Nr. BOL.11.6.19.1